KAB St. Josef

KAB St. Josef in der Gemeinde St. Franziskus

ah, sozial! dafür tret´ ich ein

Was ist die KAB?

Die KAB (Katholische Arbeitnehmer Bewegung) ist eine vielseitig orientierte Organisation. Die Mitglieder sind aktiv in Kirche, Gesellschaft, Politik und Arbeitswelt tätig.

Die Geschichte der KAB

Gestern – Heute – Morgen

Gestern

In den Auseinandersetzungen um die soziale Frage im 19. Jahrhundert schlossen sich katholische Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zusammen, um gemeinsam gegen Armut und Unterdrückung zu kämpfen. Sie forderten mehr Rechte und soziale Gerechtigkeit.

Heute

Seitdem setzt sich die KAB konsequent für die Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein. In ihrer über 100jährigen Geschichte ist sie mit ihren Zielen gewachsen. Jetzt gilt es, das Erreichte zu halten und weiter auszubauen. Die KAB spricht heute bei den sozialen Fragen ein gewichtiges Wort mit und garantiert so den Menschen ein Stück mehr Sicherheit im Leben.

Morgen

Wer morgen mitreden will, muss heute die Weichen stellen. Die KAB engagiert sich deshalb verstärkt in der Jugendarbeit. Hier stehen vor allem Ausbildung und Schulung auf dem Programm. Denn gut ausgebildete junge Menschen haben nicht nur am Arbeitsplatz Erfolg. Sie haben auch das nötige Selbstbewusstsein, die Ziele der KAB ins 3. Jahrtausend zutragen.

Die KAB in unserer Gemeinde

Die KAB bietet jedem Mitglied die Möglichkeit Gemeinschaft aktiv zu erleben und mitzugestalten!

KAB – miteinander
  • … hier treffen sich Gleichgesinnte, sozialengagierte Menschen
  • … Spieleabende,
  • … Frauen beim Frauentreff,
  • … für jeden ist etwas dabei!
KAB – Aktionen
  • … die Aktionen der KAB stehen überwiegend in einem sozialen Zusammenhang.
KAB – „Feste“ erleben
  • … neues erleben
  • … abschalten vom Alltag
  • … Freunde treffen
  • … sich unterhalten
  • … und wer möchte, Feste aktiv mitgestalten.

Über unsere Aktivitäten, Feste und Monatsversammlungen erfahren Sie mehr im Schaukasten vor der Kirche, auf unserer Internetseite (www.kab-weitmar.de) und in den Gemeindenachrichten.

Zu unseren Veranstaltungen sind unsere Mitglieder und Freunde der KAB herzlichst eingeladen.

Kontakt

Alexandra Walch