Neuigkeiten

Rückblick Jugendmesse Februar

Allgemein
my alt text
Am letzten Februarwochenende hatte Lichtblick einen besonderen Gast: Pop-Kantor Martin Drazek kam mit seinem Team zu einem Chor- und Bandworkshop. Viele interessierte Musiker und Sänger folgten der Einladung und studierten am Samstag über mehrere Stunden verschiedene Stücke ein. Am Sonntag begleiteten sie die Jugendmesse, zu der auch viele Firmanden nach der Sternwallfahrt kamen, mit dem, was sie erarbeitet hatten.

König für einen Tag

Allgemein

Auch in diesem Jahr beteiligten sich ca. 50 Kinder und etwa 15 Helfer an der Sternsingeraktion in der Gemeinde St. Franziskus. Trotz des schlechten Wetters besuchten sie zahlreiche Familien und brachten den Segen "Christus mansionem benedicat (Christus segne dieses Haus)" in die Häuser und sammelten Geld für verschiedene Hilfsprojekte des Kindermissionswerkes. In diesem Jahr stand die Aktion unter dem Motto "Wir gehören zusammen - In Peru und weltweit" und richtete den Blick auf jeden Menschen als Gottes Kind. In der gesamten Pfarrei St. Franziskus mit seinen fünf Gemeinden konnten über 54 000 € an das Kindermissionswerk weitergeleitet werden.

Lichtblick: Jugendmessen 2.0

Allgemein
my alt text

In der Novembermesse haben wir es bereits angekündigt: Wir bitten um eure Hilfe.

Den Anstoß gab die Jugendmesse im Oktober, für die wir es nicht geschafft haben, eine neue Messe zu planen. Die Gründe sind vielfältig. Nur ein Teil der Mitwirkenden von Lichtblick plant die Messen, dieser Teil ist in den letzten Jahren eher geschrumpft als gewachsen - kommen zusätzliche Termine dazwischen, wird es schon mal knapp.

Im Oktober haben wir deshalb eine alte, bereits geplante Messe erneut gefeiert.

Mit diesem Stand im Kopf haben wir im November gründlich überlegt, wie wir der Situation begegnen. Regelmäßige, neue Messen zu erzwingen und somit den Druck auf die Planenden zu erhöhen, die jeden Monat die Messe planen erscheint wenig sinnvoll. Wir könnten weniger Messen pro Jahr feiern, aber es gibt viele von euch, die an den Messen regelmäßig teilnehmen und denen etwas an der monatlichen Jugendmesse liegt.

Von dieser Erkenntnis bis zum Gedanken: "Hm, vielleicht müssen wir das nicht alleine stemmen!" war es nur ein kurzer Weg.

Die Idee

Wir machen eine "Staffel".

Die Messen der geraden Monate, also Februar, April, Juni, August und Oktober 2019 stehen 2019 zur Disposition. Einzelne oder Grüppchen von euch sind eingeladen, sich einen dieser Termine auszusuchen und diese Messe vorzubereiten. Die Lichtblick-Band wird die Lieder proben und spielen, die bei der Messplanung ausgesucht werden. Um die Planenden zu unterstützen, haben wir Handreichungen vorbereitet, z.B. das Repertoire der Band, das Grundgerüst der Messe, ToDos usw.. Dieses Material werden wir in Form des Staffelstabs der "Staffelmappe" jeweils in der Jugendmesse an die Planungsgruppe der nächsten Messe übergeben.

Mögliche Planungsgruppen könnten Gruppenstunden der KJG, der Pfadfinder oder der Firmanden sein - oder auch aus anderen Menschen bestehen, die sich für die Messen im Lichtblick interessieren. Mit Blick auf die Altersstruktur der Messbesucher können wir uns auch gut eine Messe aus der Ü-40-Perspektive vorstellen.

Dabei sollen keine Kopien der "Jugendmessen" entstehen, sondern Messen, die die Lebensrealitäten, Ansichten und Interessen der Planenden widerspiegeln.

Findet sich keine Gruppe zur Planung, wird um 18:30 Uhr die normale Sonntagsmesse gefeiert - mit der Lichtblick Band. In jedem Fall ist die Messe dadurch ein Stück anders als das Hochamt am Vormittag die ganz normale Sonntagsmesse.

Orga

Ist die Bereitschaft vorhanden mitzutun, aber es fehlt dazu etwas, z.B. der Zugang zur Räumlichkeiten, weitere Infos, Mailinglisten etc., stehen wir zur Unterstützung bereit. Auch für Fragen, Meinungen und Ansichten haben wir immer ein offenes Ohr.

Wir freuen uns auf viele Messen mit neuen Perspektiven im Jahr 2019.

 

Chorprojekt in St. Franziskus

St. Franziskus
my alt text

Neues in Weitmar:
"Lass die Liebe größer werden", so lautet der Titel einer Messe
des österreichischen Komponisten Johann Simon Kreuzpointner aus dem Jahr 2015.

Gemeinsam mit dem "Jungen Chor" der Gemeinde wird der Kirchenchor St. Franziskus
dieses Werk einstudieren, das mit der Begleitung des gesamten Pfarrorchesters sowie
der Band der Gemeinde am Ostermontag, 22. April, im Gottesdienst erklingen wird.

Eine Wiederholung ist im Laufe des Jahres noch vorgesehen.
Zu diesem Projekt lädt der Chor Sänger und Sängerinnen ein.
Die Proben finden ab 23. Januar mittwochs abends im Gemeindeheim,
Franziskusstr. 17a statt.
Nähere Infos: Tel. 0234 - 452 41 58 oder 0234 - 943 13 73

Weihnachtsgottesdienste 2018

Allgemein
my alt text

Hier eine Liste der Weihnachtsgottesdienste 2018 in der Pfarrei St. Franziskus, weil die Gottesdienstordnung es leider nicht pünktlich in den Kopf der Seite geschafft hat.

Messdieneraufnahme

Allgemein

Herzlich willkommen - schön, dass du da bist

Im Gottesdienst am 04.11.2018 wurden durch Pastor Scheve 5 neue Messdienerinnen und Messdiener begrüßt. Ihnen wurde als Zeichen für die Zugehörigkeit zu den Messdienern eine Plakette mit dem Bild des Hl. Franziskus übereicht, welche sie während des Dienstes in der Messe tragen werden.

 

Wir wünschen euch viel Spaß bei den neuen Aufgaben.

 

 

 

Bild: www.messdienerplan.de

Allerheiligen

Allgemein

In stillem Gedenken 

An Allerheiligen gehen viele Menschen auf den Friedhof, um ihrer verstorbenen Angehörigen und Freunde zu gedenken. Vielerorts werden Gestecke abgelegt und Kerzen entzündet.

Aber es gibt auch Gräber, die im Dunkeln liegen, da diesen Verstorbenen kein Gedenklicht entzündet wird.

Deshalb waren heute einige Mitglieder der KJG zusammen mit Vertretern der Pfadfinder vom Stamm Bärendorf auf dem Friedhof in St. Franziskus unterwegs, um auch auf jenen Gräbern ein Licht für diese Verstorbenen aufzustellen.

Musikgruppen waren in Trier

St. Franziskus
my alt text

Mitten in den Herbstferien, als die Spätsommersonne schien, reisten die Musikgruppen von St. Franziskus nach Trier.
52 Sänger und Musiker erlebten ein wunderbares Wochenende und gestalteten die Hl. Messe in der ehrwürdigen Kirche St. Paulin.

Rückblick Gemeindefest St. Franziskus

Allgemein
my alt text

Am 1. Wochenende im September feierten wir uns diesjähriges Gemeindefest. Bei herrlichem Wetter konnten wir an diesen Tagen viele große und kleine Gäste begrüßen. Während die Kleinen sich auf der Hüpfburg vergnügten oder die Kinderspiele ausprobierten, nutzen die Großen die Gelegenheit für einen kleinen Plausch. Dies führte untereinander mancherorts zu einem regen Gedankenaustausch auch in Bezug auf das weitere Gemeindeleben. Wieder einmal konnte man erkennen, wie wichtig diese Fest für die Begegnung untereinander, für die Gemeinde und für die Personen ist, die hier leben.

Bedanken möchten wir uns bei all denen, die das Gemeindefest ermöglicht haben. Bei den vielen freiwilligen Helfern die vor, während und nach dem Fest mit ihrem Engagement zum Gelingen beigetragen haben. Ein besonderer Dank gilt denen, die als Gäste kamen und sich spontan bereit erklärt haben da anzufassen, wo kurzfristig Hilfe benötigt wurde. Dies macht uns Mut und Hoffnung auf die ein oder andere helfenden Hand bei zukünftigen Veranstaltungen

 

Jubiläumskonzert 50 Jahre Pfarrorchester

Allgemein
my alt text

Das Pfarrorchester St. Franziskus, Bochum feiert sein 50-jähriges Bestehen und lädt ganz herzlich ein zum großen Jubiläumskonzert am 8. Juli 2018 um 17:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Franziskus, Franziskusstr. 11 in Weitmar! Gegründet wurde das Orchester 1968 vom damaligen Organisten der Gemeinde, Herrn Hans Glaser. Seit nunmehr 19 Jahren liegt die Leitung des 28-köpfigen Ensembles in den Händen von Kantor Helmut Leo. Das Orchester ist als musikalischer Partner oft verbunden mit dem Kirchenchor, dem Jungen Chor und der Band der Gemeinde. Deshalb wirken diese Gruppen auch beim Jubiläumskonzert mit und sorgen so für ein vielfältiges Klangerlebnis. Außerdem werden Monika Reinhard, Sopran, und Jurek Lehmkühler, Trompete, das Konzert mit ihren Solopartien bereichern. Im Anschluss bittet das Orchester zum Jubiläumsempfang ins Gemeindeheim.